Baden/Radfahren/Surfen/Wandern/Ausflüge:

wunderschöne unverbaute Sandstrände in Sérignan- Plage und Portiragnes (mit dem Fahrrad am Canal du Midi entlang) liegen ca. 6-8 km entfernt und sind frei zugänglich.

In Valras-Plage gibt es eine schöne Uferpromenade mit Cafés und Geschäften, der Fischmarkt ist besonders zu empfehlen. In Sérignan-Plage liegt ein Surfsee (Maire) hinter dem Meer. Ein sehr begehrtes Surf-Eldorado ist in Port-Leucate bei Narbonne.

Eine halbe Stunde entfernt liegen die schönsten Wandermöglichkeiten entweder in Richtung Pyrenäen (Catharer-Burgen), Montagne-Noir oder nördlich von Béziers George d’Héric, Cirque de Navacelle ) u. vieles mehr. Mittelalerliche Städte wie Carcassonne, Montpellier, Nîmes, Sète und Agde liegen zwischen einer halben bis einer Autostunde entfernt.

                 

Aquädukte, Tropfsteinhöhlen, Canalschleusen, die bis zu 70 m Höhenunterschied bewältigen, viele historische Sehenswürdigkeiten wie z. B. Oppidum d’Ensérune (gallo-romanische Siedlung) oder Pézénas, die Stadt von Molière, der mediterrane Garten in Roquebrun,  Wildwasserfahrten,  die Catharerstadt Minerve, Bamburserai (Bambuswald mit 400 versch.Arten)  und vielses mehr.

       

Serignan
Südfrankreich, Languedoc,
Nähe Beziers

 

Impressionen